Meditatives Leben

IMG_6352

Ich hoffe Ihre seid alle gut im neuen Jahr angekommen.

Normales Leben
Tagtäglich leben wir entlang unserer Gewohnheiten und Wege. Wir haben Pflichten und Wünsche, es gibt Dinge, die uns freuen und andere, die wir schwierig finden. Wir treffen Menschen und Situationen, die wir lieben oder die uns unangenehm sind und wir bewegen uns in all dem, so gut wir es können. Wir haben Begabungen und Schwierigkeiten, gute oder nicht so gute Bedingungen und Vorraussetzungen.

Manchmal haben wir Glück und ein andermal Pech. Wie agieren und reagieren wir in all dem? Finden wir es normal und gut oder denken wir, dass es einfach immer schwierig ist und immer schwierig sein wird? Erwarten wir Gutes oder Schlechtes? Gehen wir offen und interessiert auf die Welt zu oder fällt uns das schwer? All dies bestimmt, wie sich unser normales tägliches Leben für uns anfühlt.

IMG_6166

Gewöhnlicher Geist
Wie wir innerlich eingestellt sind, bestimmt, wie wir auf all das reagieren, was unserer Wege kommt. Unser Charakter und unsere Bedingungen bestimmen dies mit. An Tagen, an denen alles schief zu gehen scheint, ist unsere innere Haltung sicher etwas anders als an solchen, wo schon morgens die Sonne scheint. Dennoch sind wir unserem innere Wetter nicht einfach ausgeliefert. Wir können wahrnehmen, was ist und so ruhig und besonnen wie es uns möglich ist darauf reagieren.

Meditativer Geist
Mit einem Geist, der in all diesen Dingen viel Raum, Vertrauen, Zuversicht und Ruhe hat, ist alles einfacher. Dies ist uns nicht unbedingt in die Wiege gelegt. Besonders in Schulzeit und Arbeitsleben lernen wir, dass wir entscheiden und eingreifen müssen, falls es nicht ausreicht zu vertrauen. Auch bemerken wir vielleicht, dass wir etwas tun müssen, um die Dinge mitbestimmen zu können. Später im Leben leiden wir vielleicht darunter, dass Ereignisse jenseits unseres Einflusses geschehen. Dann lernen wir dazu und entwickeln weitere Qualitäten.

IMG_6202

Gewahrsein
Unsere grundlegende Fähigkeit etwas wahrzunehmen und zu bemerken ist immer da. Oft, besonders an sehr vollen Tagen, fühlt es sich an, als sei dort ‚Stau‘. Viele Gedanken und Gefühle, Aufgaben und auch Wünsche fliegen durch unseren Geist. Es ist kaum möglich, eine mentale Pause zu machen, und einfach nur dieses ganzen Wirrwarrs gewahr zu sein. Dennoch, wenn wir einen ruhigen Moment finden und dies tun, kann es all die aufgewirbelten Dinge etwas zur Ruhe kommen lassen und uns mehr Klarheit geben.

Achtsamkeit
Unsere Aufmerksamkeit wandert von einem Ding zum nächsten. Dies kann ein Gedanke sein, eine Reaktion, etwas, was wir hören oder sehen. Wir können diese einzelnen Momente bewusst wahrnehmen und sogar kurz bei Ihnen verweilen. Zum Beispiel in einer Teepause ohne Geplauder oder viele Gedanken, einfach der getrunkene und geschmeckte Tee.

IMG_6548

Ebenso das Mittagessen, der Abendspaziergang oder das Vollbad. Wir können uns Momente reservieren, in denen wir nur wahrnehmen, was gerade ist, ohne dabei noch viele andere Dinge zu tun. Auch können wir bemerken, das wir viele Gedanken oder gar viel Unruhe in uns haben, ohne diese bewusst aktiv fortzusetzen. Wir nehmen einfach passiv wahr, was genau in den einzelnen Momenten ist.

Fokussieren
Oft sind wir mit verschiedenen Aufgaben oder Handlungen beschäftigt. Wir stehen auf, machen Frühstück, bewegen uns im Straßenverkehr usw. Wir konzentrieren uns auf etwas Bestimmtes. Ebenso ist unser Geist beschäftigt, wenn wir etwas studieren, säubern, eine knifflige Aufgabe lösen. Wir sind sehr fokussiert.

IMG_6306

Wir können uns aber auch immer mal wieder hinsetzen oder im Warten in einer Schlange einfach unsere Aufmerksamkeit auf unseren Atem richten. Wir nehmen wahr, wie die Luft mit zumeist anderer Temperatur als die Nasenlöcher dort einströmt, hinunter in die Lunge fließt, der Bauch sich etwas wölbt und dann ein vielleicht entspannendes Ausatmen folgt. Dies ist eine beruhigende und erholsame kleine Übung, die wir an jeder roten Ampel, an jedem zu langsamen Computer, in der Schlange beim Einkaufen und beim Warten auf das Kochen des Teewassers genießen können.

All dies können wir während unserer ganz normalen Tage und Aktivitäten tun. Und falls Ihr mehr darüber wie erfahren möchtet findet Ihres in diesem kleinen Buch, dass ich für Euch zusammengestellt habe.

Alles Liebe,

Eure Anka

IMG_6806
Klickt das Bild, um das Buch zu bekommen.

 

Advertisements

Ein Schönes Neues Jahr!

IMG_6806

Ein wunderschönes 2018 wünsche ich Euch…

…und damit es ein gutes, entspannendes und gesundes Jahr wird habe ich Euch ein kleines Büchlein geschrieben.

Viel Freude beim Lesen und Experimentieren!

Alles Liebe.

Eure Anka

cristian-escobar-297114